UPDATE: 03.09.2021

La Palma Einreisebestimmungen

Alle aus einem Risikogebiet nach Spanien Einreisende (ab einem Alter von zwölf Jahren) müssen einen der folgenden Nachweise vorlegen:

3G


  1. Getestet: ein negativer PCR oder Antigentest (ohne Passnummer), beide bei Ankunft max. 48h Stunden alt. Der Test wird bereits in Deutschland beim Check-In am Flughafen kontrolliert und ebenso bei der Ankunft auf der Insel.
    Anerkannt werden Nukleinsäureamplifikationstests, z.B. PCR-, LAMP-, oder TMA-Test oder in der Europäischen Union akzeptierte Antigen-Tests (sog. „Schnelltest“). Der Nachweis des negativen Testergebnisses muss folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname des Reisenden, Datum der Testabnahme, angewandtes Testverfahren, Sitzstaat des Labors, negatives Testergebnis. Von Reisenden, die aus Großbritannien kommen, werden nur NAAT-Tests anerkannt.

  2. Geimpft: ein Impfnachweis (Impfpass oder entsprechendes ärztliches Dokument) der vollständig abgeschlossenen Impfung gegen Sars COV 2. Die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage vor der Einreise erfolgt sein.
    Die Impfung muss mit einem von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) oder der WHO im Wege der Notfallzulassung zugelassenen Impfstoff erfolgt sein. Der Nachweis der Impfung muss folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname des Reisenden, Datum der Impfung, Impfstoff, Anzahl der Impfungen, Ausstellungsstaat, zuständige Stelle.

  3. Genesen: ein Nachweis, dass Sie eine Covid Infektion hatten und davon genesen sind. Der dafür ausschlaggebende Testnachweis muss mindestens 11 Tage alt sein und darf max 180 Tage zurückliegen.
    Folgende Angaben müssen enthalten sein: Vor- und Nachname des Reisenden, Datum der Testabnahme des ersten positiven Nukleinsäureamplifikationstests, angewandtes Testverfahren und Ausstellungsstaat.

Die Nachweise werden auf Deutsch, Spanisch, Englisch und Französisch anerkannt.

Die Anmeldung auf dem Spain Travel Health Portal bleibt weiterhin erforderlich. Das Formular erzeugt einen QR-Code beim Eintrag der Sitzplatznummer des Fluges (maximal 48 Stunden vor geplanter Einreise), dieser QR-Code wird von der Fluggesellschaft kontrolliert.


Zur Einreise wird also Folgendes verlangt:
  • Spain Travel Health Portal: Gesundheitskontrollformular (FCS), vor der Reise ausgefüllt https://www.spth.gob.es/ (mehr Info dazu weiter unten auf dieser Seite)
  • 3G-Nachweis (= Antigen-Schnelltest, Impf- oder Genesenennachweis; Tests müssen innerhalb von 48 Stunden vor der Ankunft auf den Kanarischen Inseln durchgeführt worden sein)
  • Gesundheitskontrolle am Flughafen
  • Für den Zugang zu offiziellen Beherbergungsbetrieben wird ebenfalls 3G benötigt.
  • Informieren Sie sich unbedingt vor Ihrer Reise auch, welche Maßnahmen die Fluglinie verlangt!

Folgende Personen brauchen keinen Test vorzuweisen:

  • Einreisende aus einem Gebiet mit geringem Risiko.
  • Kinder unter 12 Jahren müssen keine Art von negativem Testergebnis vorlegen. 
  • Passagiere auf der Durchreise in einem kanarischen Hafen oder Flughafen, deren Reiseziel in einem anderen Land oder einem anderen Teil Spaniens liegt.
  • Reisende, die nachweisen können, dass sie sich vor ihrer Ankunft nicht mehr als 72 Stunden außerhalb der autonomen Gemeinschaft der Kanarischen Inseln aufgehalten haben, unabhängig von ihrem Wohnsitz;
  • Reisende, die im Besitz eines offiziellen Dokuments sind, das bescheinigt, dass sie innerhalb der letzten 8 Monate vor der Reise vollständig geimpft wurden oder innerhalb der letzten vier Monate vor der Reise mindestens eine Dosis eines von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) zugelassenen Impfstoffs gegen COVID-19 erhalten haben, im zweiten Fall mehr als 15 Tage vor der Reise;
  • Reisende, die durch ein amtsärztliches Attest oder ein öffentliches Dokument nachweisen können, dass sie vor weniger als 6 Monaten an COVID-19 erkrankt waren und wieder genesen sind.

Auf der Insel

Bitte halten Sie sich unbedingt an die Hygienemaßnahmen, die auf den Kanaren gelten!

La Palma befindet sich in der Kategorie "Alarmstufe 1"

  • Treffen von Personen, die nicht in einem Haushalt leben: maximal 10 Personen
  • Hotel- und Gaststätten-Gewerbe: schließen spätestens um 02.00 Uhr; maximal 10 Personen pro Tisch, an der Bar 4 Personen
  • Sportanlagen: geöffnet; Gruppen bis max. 10 Personen
  • Öffentlicher Personennahverkehr: 50% Belegung
  • Märkte: Kapazität im Freien 75%, drinnen 50%
  • Großveranstaltungen und das Nachtleben sind eingeschränkt. U. a.: Anmeldepflicht, Betrieb bis 02:00 Uhr, Tanzflächen sind nicht geöffnet

Hygienemaßnahmen auf der Insel:

  • Maskenpflicht für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren in geschlossenen öffentlichen Räumen (außer bei der Nahrungsaufnahme) und in Außenbereichen, in denen ein Sicherheitsabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann. Personen mit Behinderungen oder Erkrankungen der Atemwege sind davon ausgenommen.

  • Der Sicherheitsabstand ist festgelegt auf 1,5 Meter.

  • Förderung der Verwendung von Hygieneartikeln (Seifen und hydroalkoholische Gele)

  • Rauchen ist auf öffentlichen Straßen nicht erlaubt. Auf öffentlichen Straßen, auf Freiflächen und in geschlossenen, öffentlich genutzten Räumen, darf man nicht rauchen oder andere Inhalationsgeräte für Tabak benutzen, wenn dabei der Sicherheitsabstand von 2 Metern nicht eingehalten werden kann. 

  • Öffentliche Verkehrsmittel: das Tragen einer Maske ist für Erwachsene und Kinder über 6 Jahren obligatorisch, außer im Falle von Behinderungen oder Atemwegserkrankungen. In Touristenbussen werden die Sitzplätze zugewiesen.

  • Touristische Unterkünfte: Die Kapazität in Gemeinschaftsräumen ist je nach erforderlichem räumlichem Abstand begrenzt, auch bei Animationsaktivitäten und Gruppenunterricht. An den Büfetts in den Hotelrestaurants wirst du bedient, bei Büfetts mit Selbstbedienung sind in den Speisenauslagen Trennwände angebracht.

  • Aktivtourismus: die Aktivitäten im Freien sind mit geringen Risiken verbunden und werden in der Regel in kleinen Gruppen durchgeführt. Individuelle Sportgeräte dürfen jedoch nicht gemeinsam genutzt werden und es gibt spezielle Reinigungs- und Desinfektionsprotokolle.

Tests auf La Palma

Westseite

  • PCR / Antigen-Tests
    Labor Esteban Brito in Los Llanos
    Mo–Sa 07:00 –13:00h

  • Antigen
    Ärztezentrum El Paso (Praxis Dr. N. Zeeh, Dr. A. Rembert, A. L. von Prondzynski)
    Mo–Fr 09:30 –13:00hDi–Fr 16:00–19:00h

Ostseite

  • PCR
    Tinabana in Santa Cruz de La Palma PCR-Tests
    Mo–Sa 07:00 –13:00h
    Mo–Fr 17:00–20:00h

  • Antigen
    Arztzentrum Los Cancajos
    Mo-Sa 09:30-12:30h


Weitere Testmöglichkeiten – hier klicken! (pdf)


Test am Flughafen

Im Flughafengebäude im Erdgeschoß bei den Mietwagenschaltern wurde eine Teststation eingerichtet.

Sie ist geöffnet zwischen 10-18h, die Kosten für einen Antigentest betragen 30 €. Das Ergebnis erhalten Sie über einen QR Code ca. 1h später.

Die Anmeldung erfolgt über diese App: trustoneapp.com Aktuell ist die App auf Spanisch und Englisch, Deutsch soll später dazukommen. Voraussetzung ist offenbar, dass Sie bereits (online) eingecheckt haben. Da wir nicht wissen, ob und wie die Station bei größerem Andrang die Tests zeitlich bewältigen kann, empfehlen wir Ihnen, entweder sehr früh dort zu sein oder aber die anderen Testmöglichkeiten bei den Ärzten oder Laboren am Vortag zu nutzen.


Einreise und Aufenthaltsbestimmungen

Digitale Einreiseanmeldung Deutschland

Ein- bzw. Rückreisende aus dem Ausland, die sich innerhalb der letzten zehn Tage vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen sich vor ihrer Ankunft in Deutschland auf www.einreiseanmeldung.de anmelden und den Nachweis über die Anmeldung bei der Einreise nach Deutschland mit sich führen.

Bitte informieren Sie sich auch über die Einreisebestimmungen Ihres Bundeslandes: Tests, Quarantäne, etc. sowie den Anfordernissen der Fluggesellschaft, mit der Sie fliegen!

Bitte vergewissern Sie sich auch über die nachfolgenden Links über den aktuellesten, offiziellen Stand der Dinge:

  • Informationen zu Einreise­beschränkungen, Test- und Quarantäne­pflicht in Deutschland
    https://spanien.diplo.de/es-de/quarantaene-einreise/2371468

  • Spanien: Reise- und Sicherheitshinweise
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/spanien-node/spaniensicherheit/210534

  • Hinweise zum Coronavirus / Covid-19 Spanien
    https://spanien.diplo.de/es-de/-/2171518

  • Hinweise zum Coronavirus / Covid-19 Kanarische Inseln
    https://www.hallokanarischeinseln.com/ein-sicheres-reiseziel/


Spain Travel Health-Einreiseformular

Im Gesundheitskontrollformular (FCS) gibt es einen Stolperstein

Sie müssen die Adresse Ihrer Unterkunft angeben.

Obligatorisch auszufüllende Felder sind hier nur die Angaben "Autonome Gemeinschaft / Stadt" (Kanarische Inseln / Canarias) und "Ort", wobei bei Ort nur die jeweilige Gemeinden anzugeben sind. 


Sie können, wenn Sie bei "Provinz" "Santa Cruz de Tenerife" auswählen, die Anzahl der Gemeinden im Dropdown-Menü reduzieren. 

La Palma gehört, neben den Insel El Hierro und La Gomera sowie Teneriffa, zur Provinz Santa Cruz de Tenerife.


Die 14 Gemeinden auf La Palma:

Aridanetal

Los Llanos de Aridane Todoque, Charco Verde, Las Norias, Celta, Puerto de Naos, La Bombilla, La Laguna

El Paso Las Manchas, Hermosilla, San Nicolás, Tacande, Tajuya

Villa y Puerto de Tazacorte Tazacorte Costa, Tazacorte Puerto, Tazacorte Villa

Nordwesten

Tijarafe Tijarafe Costa, Tijarafe La Punta, Tijarafe El Jesús, Aguatavar, Arecida

Puntagorda Tinizara

Garafía Las Tricias, El Castillo

Nordosten

Barlovento

Puntallana

San Andrés y Sauces Los Sauces

Osten

Santa Cruz de La Palma Velhoco

Breña Alta

Breña Baja

Süden

Villa de Mazo Salemera, Tigalate, Lomo Oscuro

Fuencaliente Los Quemados, Las Indias

La Palma Travel
Kontakt

Wir akzeptieren Zahlungen mit Kredit- / Debitkarte und Klarna Sofort* über Stripe .

*Nur in ausgewählten Ländern verfügbar.

Rechtliches
© 2021 La Palma Travel. Alle Rechte vorbehalten.
Gemacht mit
in La Palma